Nebenwirkungen der Açai-Beere

Grundsätzlich sind keine Nebenwirkungen der Açai-Beere bekannt. Dennoch sollte man vor der Einnahme von Açai-Produkten einige Dinge berücksichtigen, um so das Risiko für unerwünschte Effekte auf ein Minimum reduzieren zu können.

Inhaltsstoffe und Wirkung der Açai-Beere prüfen

In den Medien wird die Açai-Beere als echte Wunderbeere angepriesen, die nicht nur ein echter Fettkiller, sondern gleichzeitig auch ein wahrer Jungbrunnen für die Haut sein kann. Allerdings enthalten einige Açai-Produkte, die hierzulande im Handel erhältlich sind, Zusatzstoffe, die negative Auswirkungen haben können. Ein gutes Beispiel hierfür sind unter anderem Açai-Säfte, die häufig mit reichlich Zucker versetzt sind.

Damit der Verzehr der Açai-Produkte ein echter Genuss wird und nicht mit einem bösen Erwachen endet, sollte man sich vorab ausführlich mit den Inhaltsstoffen und der Wirkung der Açai-Beere vertraut machen. Dies gilt insbesondere für diejenigen Personen, die die purpurfarbene Powerbeere zur Verbesserung der Gesundheit einnehmen möchten. Für diese Personengruppe empfiehlt es sich außerdem vorab Rücksprache mit dem behandelnden Arzt zu halten, um mögliche Unverträglichkeiten und Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten ausschließen zu können.

Qualität prüfen

Um sich der positiven Wirksamkeit eines Açai-Produktes weitestgehend sicher sein zu können, ist eine hochwertige Qualität unabdingbar. Das wichtigste Qualitätskriterium von Açai-Produkten bildet die Höhe des Fruchtanteils. Denn da hierzulande die dunkelvioletten Beeren aufgrund ihrer schnellen Verderblichkeit nicht frisch, sondern nur in verarbeiteter Form erhältlich sind, enthalten die europäischen Açai-Produkte nicht selten eine Reihe von Zusatzstoffen.

Wer die Açai-Beere weitestgehend unverfälscht zu sich nehmen möchte, sollte daher auf einen möglichst hohen Açai-Anteil achten. Dieser sollte im Idealfall zwischen 90 bis 95 Prozent liegen. Lediglich in Bezug auf Açai-Saft oder Açai-Mark kann der reine Fruchtanteil geringer ausfallen, da diese Produkte naturgemäß mit Wasser angereichert werden. Ein weiteres hilfreiches Qualitätsmerkmal für Açai-Produkte stellen zertifizierte Biosiegel dar. Diese anerkannten Gütezeichen belegen, dass die Produkte nachhaltig und ohne Anwendung von Pestiziden oder Gentechnik angebaut und weiterverarbeitet wurden.

Eine ebenfalls nicht ganz unwichtige Rolle für die Qualität von Açai-Produkten spielt der Preis. Auch wenn nicht alles was gut ist, immer gleich teuer sein muss, gilt die Devise: Qualität hat ihren Preis. Daher sollten vermeintliche Superschnäppchen stets genauestens geprüft werden.

Wer sich trotz vorhandenem Gütesiegel und hohem Fruchtanteil immer noch unsicher ist, ob das gewählte Açai-Produkt eine hochwertige Qualität vorweisen kann, für den empfiehlt es sich im Internet nach entsprechenden Käufererfahrungen und Kundenbewertungen zu suchen. Denn die Tipps und Kommentare anderer Verbraucher können bei der Suche nach dem idealen Açai-Produkt sehr hilfreich sein.

Noch mehr Informationen zur Açai-Beere

Comments are closed.